Die richtige Farbauswahl beim Webdesign

Die richtige Farbauswahl beim Webdesign

Welche unglaubliche Bedeutung haben Farben?

Um Farben passend auszuwählen, sollte die Bedeutung und die Wirkung der einzelnen Farben bekannt sein. Jede Farbe hat eine andere Bedeutung und kann Menschen auf eine bestimmte Art beeinflussen. Die Wirkung kann individuell sehr unterschiedlich sein. Es gibt jedoch allgemeine Assoziationen, die für jeden zutreffen. Sie hat die Kraft, direkt die richtige Botschaft über dein Unternehmen zu vermitteln. Allgemein gibt es drei Farbbereiche auf die wir uns konzentrieren.
Warme Farben, kalte Farben und neutrale Farben.

Gucken wir also auf ein paar grundlegende Tatsachen über Farben:

Warme Farben können eine energiegeladene Wirkung auf den Besucher haben. Es ist keine schlechte Idee, sie mit kalten und neutralen Farben zu kombinieren, um eine Balance zu erhalten. Die wirkungsvollste Farbe für Menschen und Tiere ist Rot.

Rot, die Farbe strahlt Leben, Kraft, Aktivität, Freude, Dynamik und Stärke aus. Es ist die Farbe des Herzens, der Liebe und Leidenschaft.

Pinksüß, romantisch, verspielt, warm, mitfühlend, weich

Orangewarm, enthusiastisch, Erfolg, Hingabe, freundlich

Gelb, jugendlich, lebhaft, energiegeladen, frisch, optimistisch

Kalte Farben bewirken einen ruhigen Effekt auf den Betrachter. Sie sind die häufigsten Farben auf Websites.

Grünfrisch, ruhig, entspannt, Vertrauen, friedlich, hoffnungsvoll, heilend

BlauTrost, Klarheit, Ruhe, Vertrauen, Integrität, Loyalität, Verlässlichkeit

ViolettGlamour, Kraft, Nostalgie, Luxus, Ambition, spirituell

Neutrale Farben lassen sich gut mit warmen oder kalten kombinieren und sorgen für eine ausgewogene Balance.

GrauRespekt, Weisheit, Geduld, modern, Langlebigkeit, intelligent

Schwarz, kraftvoll, mutig, seriös, elegant, luxuriös, dramatisch, förmlich

BraunFreundschaften, Erden, Heimat, Natur, Glaubwürdigkeit, Einfachheit, Ausdauer

Farbpsychologie und Markenwahrnehmung

Im Laufe der Zeit haben sich bestimmte Trends gebildet. So sind Restaurants in der Regel rot und orange, Banken und Finanzinstitutionen blau, Luxusprodukte schwarz verpackt, Hotels weiß, blau, schwarz oder grün. So lassen sich oftmals auch Marken erkennen, obwohl kein Logo in Sicht ist. CNN mit rot, weiß und schwarz oder McDonalds mit ihrer rot-gelben Kombination.

Ein Tipp der Beinahme immer funktioniert, ist die Verwendung von Analogous. Diese Farbstufen passen sehr gut zu einander.

Nun kannst du Farben kombinieren. Natürlich solltest du vorher eine Primärfarbe festgelegt haben. Diese sollten von deinem Logo und Corporate Design bestimmt sein. Die magische Regel bei der Farbgestaltung deiner Website lautet 60-30-10 Regel.

Diese Regel ist einfach, aber effektiv, um verschiedene Farben zu kombinieren. Um ein optimales Gleichgewicht zu erzeugen, sollten Farben grundsätzlich in den Proportionen 60%-30%-10% kombiniert werden. Drei ist eine gute Zahl, auch bekannt als Rule of Odds. Bei dieser Methode sollten 60 % die dominante Farbe sein, 30 % eine sekundäre Farbe und 10 % eine Akzentfarbe. Diese Proportion ist angenehm für das menschliche Auge, da es den visuellen Elementen erlaubt, stufenweise in Erscheinung zu treten.

Zum Autor:

Fabian Merbouh, er ist Designer bei Designerheld. Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit, stellen Sie Fragen oder danken Sie diesen Experten für seine beeindruckenden Tipps! blog@designerhelden.de

Welche unglaubliche Bedeutung haben Farben?

Um Farben passend auszuwählen, sollte die Bedeutung und die Wirkung der einzelnen Farben bekannt sein. Jede Farbe hat eine andere Bedeutung und kann Menschen auf eine bestimmte Art beeinflussen. Die Wirkung kann individuell sehr unterschiedlich sein. Es gibt jedoch allgemeine Assoziationen, die für jeden zutreffen. Sie hat die Kraft, direkt die richtige Botschaft über dein Unternehmen zu vermitteln. Allgemein gibt es drei Farbbereiche auf die wir uns konzentrieren.
Warme Farben, kalte Farben und neutrale Farben.

Gucken wir also auf ein paar grundlegende Tatsachen über Farben:

Warme Farben können eine energiegeladene Wirkung auf den Besucher haben. Es ist keine schlechte Idee, sie mit kalten und neutralen Farben zu kombinieren, um eine Balance zu erhalten. Die wirkungsvollste Farbe für Menschen und Tiere ist Rot.

Rot, die Farbe strahlt Leben, Kraft, Aktivität, Freude, Dynamik und Stärke aus. Es ist die Farbe des Herzens, der Liebe und Leidenschaft.

Pinksüß, romantisch, verspielt, warm, mitfühlend, weich

Orangewarm, enthusiastisch, Erfolg, Hingabe, freundlich

Gelb, jugendlich, lebhaft, energiegeladen, frisch, optimistisch

Kalte Farben bewirken einen ruhigen Effekt auf den Betrachter. Sie sind die häufigsten Farben auf Websites.

Grünfrisch, ruhig, entspannt, Vertrauen, friedlich, hoffnungsvoll, heilend

BlauTrost, Klarheit, Ruhe, Vertrauen, Integrität, Loyalität, Verlässlichkeit

ViolettGlamour, Kraft, Nostalgie, Luxus, Ambition, spirituell

Neutrale Farben lassen sich gut mit warmen oder kalten kombinieren und sorgen für eine ausgewogene Balance.

GrauRespekt, Weisheit, Geduld, modern, Langlebigkeit, intelligent

Schwarz, kraftvoll, mutig, seriös, elegant, luxuriös, dramatisch, förmlich

BraunFreundschaften, Erden, Heimat, Natur, Glaubwürdigkeit, Einfachheit, Ausdauer

Farbpsychologie und Markenwahrnehmung

Im Laufe der Zeit haben sich bestimmte Trends gebildet. So sind Restaurants in der Regel rot und orange, Banken und Finanzinstitutionen blau, Luxusprodukte schwarz verpackt, Hotels weiß, blau, schwarz oder grün. So lassen sich oftmals auch Marken erkennen, obwohl kein Logo in Sicht ist. CNN mit rot, weiß und schwarz oder McDonalds mit ihrer rot-gelben Kombination.

Ein Tipp der Beinahme immer funktioniert, ist die Verwendung von Analogous. Diese Farbstufen passen sehr gut zu einander.

Nun kannst du Farben kombinieren. Natürlich solltest du vorher eine Primärfarbe festgelegt haben. Diese sollten von deinem Logo und Corporate Design bestimmt sein. Die magische Regel bei der Farbgestaltung deiner Website lautet 60-30-10 Regel.

Diese Regel ist einfach, aber effektiv, um verschiedene Farben zu kombinieren. Um ein optimales Gleichgewicht zu erzeugen, sollten Farben grundsätzlich in den Proportionen 60%-30%-10% kombiniert werden. Drei ist eine gute Zahl, auch bekannt als Rule of Odds. Bei dieser Methode sollten 60 % die dominante Farbe sein, 30 % eine sekundäre Farbe und 10 % eine Akzentfarbe. Diese Proportion ist angenehm für das menschliche Auge, da es den visuellen Elementen erlaubt, stufenweise in Erscheinung zu treten.

Zum Autor:

Fabian Merbouh, er ist Designer bei Designerheld. Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit, stellen Sie Fragen oder danken Sie diesen Experten für seine beeindruckenden Tipps! blog@designerhelden.de

siqdqnsd
Wie du Online raffiniert und richtig Kunden gewinnst
Die E-Mail Checkliste für erfolgreiches E-Mail Marketing 2019
Mehr lesen
Die richtige Farbauswahl beim Webdesign
Welche unglaubliche Bedeutung haben Farben?
Mehr lesen
test
Mehr lesen

Haben Sie noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne per Live-Chat

Haben Sie noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne per Live-Chat

©2019 Designerheld 
Datenschutz
Impressum
AGB
©2020 Designerheld  • Datenschutz • Impressum • AGB
Der ultimative Logo-Entwicklungs Guide 2019

Der ultimative Logo-Entwicklungs Guide 2019

Trage deine E-Mail-Adresse ein und halte sofort den kompletten Guide als PDF zugeschickt.

Erfolgreich per E-Mail zugesendet.